Lars Röwekamp in "Legacy & Innovation #12"

"Hilfe, ich will meinen Monolithen zurück!" Lars von Open Knowledge spricht im MeetUp über: Viele Unternehmen glauben, mit der Ablösung ihres Monolithen durch ein Microservices basiertes System, all ihre Probleme zu lösen. Dabei ist das Problem in der Regel nicht der Monolith an sich, sondern die Tatsache, dass seine initial evtl. einmal gutgemeinten Ansätze der Architektur und fachlichen Trennung im Laufe der Jahre mehr und mehr verwässerten. Am Ende steht ein „Big Ball of Mud“ ohne jede Struktur. Abhilfe schaffen soll nun ein stark verteiltes System aka Microservcies, welches zunächst einmal mehr Herausforderungen mit sich bringt als Lösungen. Macht das Sinn? Oder wäre es nicht besser, einmal über ein Aufräumen des Monolithen nachzudenken. Und wenn ja, wie könnte dieses Aufräumen aussehen? https://www.xing.com/profile/Lars_Roewekamp/cv